Unternehmen

Gegründet in 1941

Tätigkeitsbereich

Die Gesellschaft bezweckt den Apparate-, Maschinen- und Behälterbau, insbesondere die Verarbeitung von rost- und säurebeständigen Materialien; alle Arten von Taucherarbeiten, Wasser-, Tief-, Hoch- und Stahlbau; die Planung und Projektierung solcher Arbeiten; das Anbieten und Durchführen von Schulungen im Bereich des Tauchberufs und des Tauchsportes; Fertigung von Armaturen-Einbaukästen im Heizungs- und Sanitärbereich; die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Suchen, Heben und Bergen von Gegenständen aller Art.


Technische Infrastruktur

Spanlose Bearbeitung

Blechwalzen 2000 × 8 und 1000 × 4 mm
Blechtafelschere 4000 × 10 mm
Abkantpresse 300 t, Länge 5000 mm (4000 mm zwischen Ständer)
Richtpresse
div. Exzenterpressen

Schweissarbeiten

Punktschweissmaschine
Längsschweissautomat
Bolzenschweissgerät mit Schutzgas, Hub- und Spitzenzündung
div. MIG/MAG + WIG/TIG Schweissanlagen
div. Schweissvorrichtungen (Rollen und Tische)

Spanabhebende Bearbeitung

Spitzendrehbank, Spitzenhöhe 200 × 1000 mm Drehlänge
Spitzendrehbank, Spitzenhöhe 300/380 × 2500 mm Drehlänge
Universalfräsmaschine, horizontal 400 × 500, vertikal 350 mm
div. Radial- und Ständerbohrmaschinen
Bandsäge

Fabrikationsanlagen

Halle 1
50 × 15 m (Länge × Breite)
4 Hallen-Kräne, Hakenhöhe 6,5 m

Halle 2
44 × 9 m (Länge × Breite)
1 Hallen-Kran, Hakenhöhe ca. 4 m

Tauchanlage

Wir verfügen über den neuesten Standards entsprechende Ausrüstungen im Bereich Unterwasserbau.


Qualitätssicherung
Zertifikate
Zulassungen

Im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses legen wir zum einen Wert  auf die operative Qualitätssicherung: Sobald sich Auffälligkeiten zeigen, werden Projekte initiiert, um Probleme zu analysieren und nachhaltige Lösungen zu erarbeiten. Zum anderen haben wir unsere Strukturen an klaren Aufgabenverteilungen, Verantwortlichkeiten und kurzen Entscheidungswegen ausgerichtet.

Zulassung gemäss SVTI Regelwerk, Vorschrift 501 + EN ISO 3834-3 (EN 729-3) zur Herstellung und Reparatur von bewilligungspflichtigen Objekten.

Zulassung gemäss SVTI Regelwerk, Vorschrift 201 zur Übertragung von Kennzeichen zwecks Identifikation von Werkstoffen an Halbzeugen oder Bauteilen.

Nach AD 2000-Merkblatt HP 0 und EN ISO 3834-3 überprüft.

Schweisstechnischen Voraussetzungen zur Fertigung von Druckgeräten gemäss Druckgeräterichtlinie 97/23/EG.

Druckbehälter werden bei uns von EN 287 zertifizierten Fachleuten gefertigt und erfüllen damit die Druckgeräterichtlinie 97/23/EG.

Aufgrund unserer Zertifizierung wenden wir bei uns folgende Schweissverfahren an Lichtbogenhandschweissen (111), WIG-Schweissen (141), MAG-Schweissen (135).

Die hohe Qualität unserer Produkte, Dienstleistungen und Prozesse ist kein Zufall, sondern Ergebnis von Erfahrung, Wissen, Innovationsbereitschaft, Ideen und gut ausgebildeten Mitarbeitern.


Geschichte

Die Firma WAFAG wurde am 7. Juli 1941 vom Dorfschmied Flawil gegründet. Das Unternehmen wurde 1996 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.


Innovationskraft und Zukunft

Um unsere Wettbewerbsposition zu stärken und weiter auszubauen, investieren wir konsequent in Entwicklung neuer und der Verbesserung bestehender Produkte und Prozesse.

Neben eigenen Kapazitäten binden wir auch externes Know-how in diese Prozesse ein.

Wir haben erkannt, dass nur ein mit dem Veränderungstempo der Umwelt Schritt haltendes Unternehmen, langfristig und nachhaltig für seine Kunden erfolgreich tätig sein kann.

Unser Leitbild: Vorsprung im Interesse unserer Kunden. Mit der Botschaft „…näher am Kunden…“ definieren wir für unsere Produkte und Leistungen einen Maßstab, an dem wir uns messen lassen und durch den wir uns klar vom Wettbewerb abgrenzen – als starker und verlässlicher Partner für die Zukunft.

Kompetent für die Herausforderungen einer internationalen Wirtschaft. Mit Fachwissen und Prozess-Know-how – selbst über Branchengrenzen hinaus. Nah am Kunden, vertraut mit der täglichen Praxis und offen gegenüber Kundenwünschen.